Momentan sucht die Ampel ja dringend nach Steuerquellen....

Was ist eigentlich hier los gewesen?

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2023/Globale-Mindeststeuer-Reeder-werden-verschont,reeder224.html

Das ist ein Beitrag vom Mai 2023

In dem Artikel geht es darum, dass Reedereiverbände argumentieren, dass Seeverkehrsunternehmen nicht besteuert werden sollten, da es verwaltungstechnisch komplex sei und ihre Einkünfte außerhalb des Territoriums von Staaten erzielt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass es seit über 100 Jahren einen Konsens gibt, wonach Reedereien nicht wie andere Unternehmen besteuert werden.

Ein Experte der OECD, Achim Pross, der an der Ausarbeitung der Regeln für die globale Mindeststeuer beteiligt war, sagt jedoch, dass diese Ausnahme für Reedereien kein Naturgesetz ist und vermieden werden könnte. Er darf nicht preisgeben, welche Staaten den Wunsch der Reedereien unterstützt haben, von der Mindeststeuer befreit zu werden, aber er deutet an, dass es wahrscheinlich Staaten waren, in denen der maritime Sektor eine wichtige Rolle spielt.

Olaf Merk, Experte für den Seeverkehrssektor beim International Transport Forum, einer Unterorganisation der OECD, kommentiert, dass die Tatsache, dass etwas in der Vergangenheit so gemacht wurde, keine Rechtfertigung dafür ist, dass es auch in Zukunft so gemacht werden muss.

Meine Meinung:

Es sollte doch möglich sein, dass die Regierung in der aktuellen Situation erneut über die Besteuerung von Seeverkehrsunternehmen nachdenkt!

 

 

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Markdown format allowed